Cloud-Management: Eckpunkte und Top-Tools

Inhaltsverzeichnis


Was ist Cloud-Management ? Was sind die Gründe für die Verwendung der Cloud-Technologie und was ist der beste Cloud-Speicher für den Mac? Versuchen wir es herauszufinden. Es gab Zeiten, in denen alle unsere Dateien auf die Festplatte eines Computers und auf mehrere Disketten passten. Heutzutage verwenden wir zunehmend Cloud-Speicher, und es erscheinen immer mehr Dienste auf dem Markt, die sehr beeindruckende Festplattenkapazitäten kostenlos bereitstellen. Um Dateien auszutauschen oder eine große Datenmenge zu speichern, müssen keine Flash-Laufwerke, Festplatten und Kabel mehr verwendet werden - sie gehören allmählich der Vergangenheit an. Wenn Sie zuverlässigen Cloud-Speicher verwenden können, müssen Sie kein Material ablegen oder auf externe Medien herunterladen.

Cloud-Speicher ist für jeden Nutzer ein regulärer Internetdienst. Sie gehen ins Internet, öffnen die Service-Website und können Dateien verwalten - hochladen, löschen, herunterladen. Tatsächlich werden jedoch alle Materialien und Dokumente auf dem Server gespeichert - einem leistungsstarken Remotecomputer, der ständig mit dem Internet verbunden ist. Daher ist selbst das beste Cloud-Laufwerk nur ein Online-Speicher auf einem Remote-Server, mit dessen Hilfe Sie Daten wie Dateien, digitale Objekte, Dokumente usw. speichern, senden und empfangen können. Es gibt mehrere Gründe für die Verwendung von Cloud-Speicher Diensten. Auf den lokalen Festplatten ist möglicherweise nicht genügend Speicherplatz vorhanden. In diesem Fall können Sie die Cloud als zusätzlichen Speicher verwenden. Wenn Sie in der Lage sein möchten, Ihre Musiksammlung von überall aus zu übertragen, zu Hause auf Ihre Arbeitsdateien zuzugreifen, Ihre Urlaubsvideos einfach zu teilen usw., können Sie Ihre Dateien online in Ihren besten Cloud-Speicher für den Mac hochladen. Und was ist der beste Cloud Speicher für den Mac? Nun, viele Köpfe, viele Meinungen. Meistens sind sie alle gleich und unterscheiden sich nur wenig, abgesehen vom Preis und dem zur Verfügung gestellten Platz. Es liegt also ganz bei Ihnen, zu entscheiden, welche zu Ihnen passt. Ein weiterer Grund für die Verwendung von Cloud-Speicher ist der Schutz wichtiger Dateien mit einem Kennwort und Verschlüsselung.

Kurz gesagt, Cloud-Speicher ist nicht nur für Backups nützlich, sondern auch für Sicherheit und die Option, Dateien einfach mit anderen Nutzern zu teilen oder von überall darauf zuzugreifen: von Ihrem Telefon, Tablet oder einem anderen Computer.


Was sind die Vorteile der Cloud-Management- Technologie?

Bei Verwendung einer Cloud erhalten normale Nutzer Folgendes: Alle Rechenvorgänge finden nicht auf Ihrem Computer statt, sondern auf leistungsstarken Servern im Netzwerk. Mit anderen Worten, Nutzer können Hardware und Software, Tools und Methoden verwenden, die in den technischen Spezifikationen ihres Computers fehlen. Sie müssen sich also nicht um die Leistung ihres PCs kümmern, sie müssen nicht über freien Speicherplatz nachdenken, sie müssen sich nicht um Backups und die Übertragung von Informationen von einem Computer auf einen anderen kümmern. Diese und andere Probleme werden mithilfe der Cloud-Management- Technologie beseitigt.

Ein wichtiger Vorteil sind die Einsparungen beim Kauf von lizenzierter Software. Wenn Sie Technologien für den besten Cloud-Speicher für Mac verwenden, wird keine Lizenz bezahlt, da nicht das gesamte Produkt gekauft werden muss, sondern nur dienstspezifische Funktionen eines bestimmten Produkts, an denen Nutzer interessiert sind. Sie müssen die Veröffentlichung von Software-Updates auch nicht nachverfolgen: Sie verwenden immer die neueste Version von Programmen und alle Probleme liegen beim technischen Support der Cloud.

Ein weiterer Vorteil, der in Betracht gezogen werden sollte, ist der gemeinsame Zugriff. Mithilfe von Cloud-Technologien ist der gleichzeitige Zugriff auf Informationen möglich, verschiedene Nutzer können Informationen gleichzeitig von verschiedenen Geräten anzeigen und bearbeiten, zudem können verschiedene Nutzer Informationen mit geliebten Menschen oder Partnern von überall auf der Welt austauschen.


Was sind die Nachteile der Cloud-Management-Technologie?

Trotz aller Vorteile gibt es aber auch Nachteile:

Diskretion. Sie stimmen voll und ganz der Sicherheit für Nutzerdaten auf der Seite des Unternehmens zu, die Ihnen Cloud-Technologie zur Verfügung stellt. Norm ist bereits: Die Speicherung persönlicher E-Mails auf Servern von Drittanbietern stört niemanden.

Permanentes und stabiles Internet. Für den Zugriff auf die Cloud benötigen Mac-Nutzer eine permanente Verbindung zum Internet. Nun, in unserem technologischen Zeitalter ist dies kein signifikantes Problem.

Sicherheit. Die Sicherheit Ihrer Daten kann von niemandem garantiert werden (z.B., wenn eine Cloud verwendet wird, sind für Mac-Nutzer Viren und Systemschwachstellen relevant). Die „Cloud“ selbst ist jedoch ein zuverlässigeres System als ein Personal Computer.

Kundenspezifische Software. Der Nutzer hat keinen tatsächlichen Zugriff auf die Software und kann sie manchmal nicht an eigene Bedürfnisse anpassen.


Warum verwenden Menschen Cloud Client Manager?

In den letzten Jahren hat die Anzahl der Nutzer von Cloud-Diensten deutlich zugenommen - nicht nur der Komfort dieser Lösungen, sondern auch die Förderung durch große Technologieunternehmen spielte eine Rolle. Da die meisten dieser Dienste jedoch nur begrenzten freien Speicherplatz in der Cloud kostenlos zur Verfügung stellen, registrieren sich viele in mehreren Diensten gleichzeitig, um nichts zu bezahlen und mehr freien Speicherplatz zur Verfügung zu haben. Aus wirtschaftlichen Gründen werden mehrere Cloud-Konten eingerichtet. Daher erstellen viele unterschiedliche Konten in mehreren Cloud-Speichern. All dies führt zu gewissen Unannehmlichkeiten: Sie müssen jedes Mal mehrere Anwendungen für verschiedene Dienste installieren oder im Web zwischen ihnen wechseln. Entwickler von Drittanbietern haben dieses Problem gelöst, indem sie eine einzige Cloud-Verwaltungssoftware für die Arbeit mit allen Cloud-Speichern von einem Ort aus veröffentlicht haben. Im Folgenden haben wir die besten Cloud-Management-Tools zusammengestellt.


Liste der besten Cloud-Management-Software

CloudMounter

CloudMounter

CloudMounter ist eine der besten Mounting-Software, mit der Sie den internen Speicher Ihres Mac dutzende Male erhöhen können. Das Konzept des Programmes ist äußerst einfach. Es reicht aus, einen Cloud-Speicher mit dem Computer zu verbinden, da dieser für die vollständige Arbeit mit ihm zur Verfügung gestellt wird. CloudMounter ist ein sehr sicheres und umfassendes Tool mit einer Vielzahl unterstützter Cloud-Dienste und -Protokolle. Wie Sie sehen, ist alles sehr einfach, und das Laufwerk, das Sie angeschlossen haben, kann als lokales Laufwerk verwendet werden und Dateien wie in einem normalen Ordner verwenden.

Vorteile:

  • Cloud-Datenverschlüsselung;
  • Es ist nicht erforderlich, Kopien von Dateien auf einem Mac zu speichern;
  • Die Möglichkeit, mehrere Konten für eine Cloud zu verbinden;
  • Schnelles Hoch- und Herunterladen von Dateien;
  • Clouds mit einem Klick verbinden und trennen.

Nachteile:

  • Der Lade-Status einer Datei auf den Server ist nicht sichtbar;
  • Ohne Internetzugang gibt es keine Möglichkeit, eine Verbindung zu den Clouds herzustellen.

Commander One

Commander One

Commander One ist ein effizienter Dateimanager mit einer Oberfläche mit zwei Fenstern, mit der Sie alle Ihre lokalen und Online-Dateien und -Ordner auf einfachste Weise organisieren können. Commander One verfügt über alle erforderlichen Funktionen und kann als eine der besten Cloud-Management-Software bezeichnet werden. Die App verfügt über eine breite Liste unterstützter Cloud-Speicher, einschließlich Dropbox, Google Drive, Microsoft OneDrive, Amazon S3, BackBlaze, Box sowie Remote-Server.

Vorteile:

  • erweiterte RegExp-Dateisystemsuche;
  • Unterstützung von ZIP-Archivierung;
  • Dateivorgänge können in eine Warteschlange gestellt werden;
  • die Möglichkeit, Dateisysteme von Mobilgeräten mit iOS und Android zu verbinden.

Nachteile:

  • Es gibt keine Möglichkeit, Verzeichnisse zu vergleichen und zu synchronisieren.
  • Keine Gruppenumbenennung von Dateien.

ExpanDrive

ExpanDrive

ExpanDrive ist der schnellste Weg, um Dateien in der Cloud herunterzuladen und zu verwalten. Der Zugriff auf Dateien in der Cloud entspricht dem Zugriff auf ein USB-Laufwerk, das an Ihren Mac oder PC angeschlossen ist. Öffnen, bearbeiten und speichern Sie Dateien direkt von Ihren Lieblingsprogrammen auf Remotecomputern. ExpanDrive überträgt Dateien im Hintergrund, genau wie beliebte Cloud-Management-Tools. Auf diese Weise können Sie weiterarbeiten und müssen nicht auf den Abschluss der Übertragung warten. ExpanDrive enthält eine Multithread-Verbindungs-Engine, die das Tool schnell und reaktionsfähig macht. Mit dieser Cloud Manager-App können Sie direkt vom Finder aus sicher auf jeden Remote-Dateiserver zugreifen. Es ist nicht erforderlich, einen separaten Übertragungsclient nur zum Senden von Dateien zu öffnen.

Vorteile:

  • Intuitive Nutzeroberfläche;
  • Keine vollständige Synchronisierung Ihrer Cloud-Dateien mit Ihrer lokalen Festplatte;
  • Unterstützung für Windows-, Mac- und Linux-Plattformen.

Nachteile:

  • Die App stürzt manchmal ab oder hängt;
  • Sie können nicht "Offline" arbeiten;
  • Einige Probleme mit der OneDrive-Performance.

CloudFuze

CloudFuze

CloudFuze bietet eine reibungslose Integration zwischen 40 verschiedenen Cloud-Speicherdiensten, einschließlich öffentlicher und Unternehmens-Cloud-Dienste. Verwalten, steuern und überprüfen Sie Nutzer-, Geräte-, Inhalts-, Datei- und Ordnerberechtigungen, und geben Sie sie in einer zentralen Konsole frei. Dieser Cloud-Speichermanager ist sehr einfach zu verwenden und ermöglicht Drag & Drop von Ordnern zum von Ihnen ausgewählten Cloud-Anbieter. CloudFuze bietet eine stabile Organisation von Verwaltungsfunktionen, die es ermöglichen, Datensätze und Archive zu konsolidieren und zu steuern, ohne darauf zu achten, wo sie sich befinden.

Vorteile:

  • Unterstützung für die Synchronisation;
  • Unterstützung für die Inhaltssuche.

Nachteile:

  • Keine Testzeit.

MultCloud

MultCloud

MultCloud ist ein Webdienst, mit dem Sie auf beliebte Cloud-Speicher zugreifen und Daten zwischen diesen synchronisieren können. Dieser Cloud-Manager unterstützt alle gängigen Cloud-Dienste. Und nicht nur diese, sondern auch WebDav- und FTP-Technologien. Wenn Sie mehrere Konten gleichzeitig in einer der Clouds verwenden, können Sie sich glücklich schätzen, da Sie diese mithilfe von MultCloud kombinieren und von einem Punkt aus zugreifen können. Ein weiterer offensichtlicher Vorteil von MultCloud ist die Tatsache, dass einige Dateitypen in der Vorschau angezeigt werden. DOC-, PDF- und XLS-Dateien werden unterstützt. So können Sie Ihre Dokumente direkt im Browser öffnen und anzeigen.

Vorteile:

  • hohes Maß an Schutz und Datenverschlüsselung;
  • Die Fähigkeit, mit fast jeder Art von Datei zu arbeiten;
  • Sie können mehrere Konten desselben Dienstes verbinden.

Nachteile:

  • Größenbeschränkung einer übertragenen Datei;
  • Mangel an Desktop- oder mobilen Apps.

TnTDrive

TnTDrive

TnTDrive ist ziemlich praktisch, wenn Sie nur mit Amazon S3 Bucket-Konten arbeiten, da diese Cloud-Manager-App nur auf diesen Cloud-Speicher zugeschnitten ist. Trotz der beeindruckenden Liste erweiterter Funktionen verfügt die App über eine Nutzerfreundliche Oberfläche, in der alles schnell zu erreichen ist und alle Konfigurationen schnell vorgenommen werden können.

Vorteile:

  • Schnell und effizient;
  • Mehrere erweiterte Einstellungen.

Nachteile:

  • Unterstützung für einen Cloud-Speicher;
  • Hoher Preis.

DirectNet Drive

DirectNet Drive

Mit DirectNet Drive können Sie Remotespeicher als lokales Laufwerk verwenden. Bei Verwendung dieser Cloud-Verwaltungssoftware ist keine zusätzliche Software erforderlich, um auf Dateien auf der Festplatte zuzugreifen: Ziehen Sie Dateien per Drag & Drop, schauen Sie sich Videos an und spielen Sie Musik in Ihrem bevorzugten Media Player direkt von der FTP-Site ab. Verwenden Sie reguläre Programme, die mit lokalen Dateien funktionieren. Wenn Sie ein Microsoft Word-Dokument auf einem Remote-Laufwerk bearbeiten möchten, doppelklicken Sie einfach darauf, nehmen Sie Änderungen vor und klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern. Sie müssen keine lokale Kopie speichern und müssen sich keine Gedanken über das Herunterladen machen.

Vorteile:

  • fehlerfreie Windows Explorer-Integration;
  • einfache Installation.

Nachteile:

  • keine Unterstützung für macOS;
  • die Geschwindigkeit.

NetDrive

NetDrive

Mit NetDrive können Sie eine Verbindung zu Cloud-Datenspeichern in Form von normalen lokalen Laufwerken herstellen. Ohne die Nutzeroberfläche Ihres Betriebssystems zu verlassen, können Sie jederzeit zu einem ähnlichen Laufwerk wechseln und Dateien kopieren oder hochladen. Die Liste der unterstützten Cloud-Dienste ist sehr umfangreich. Zu den beliebtesten zählen OneDrive, Dropbox und Google Drive. Box.net, Amazon Drive, hubiC, ownCloud usw. Ein weiterer Vorteil dieses nützlichen Cloud-Client-Managers ist der geringe Systemressourcenbedarf und die schnelle Arbeit mit Remote-Dateispeichern. Das Programm selbst verfügt über eine intuitive Nutzeroberfläche und ist sehr einfach zu verwalten. NetDrive ist auch ein praktisches Programm zum Arbeiten mit Daten auf FTP-Servern.

Vorteile:

  • Datenübertragung per regulärer Drag & Drop-Option;
  • direkter Cloud-Zugriff von einem Computer aus;
  • die Möglichkeit, Ihre Dateien im Hintergrund hochzuladen.

Nachteile:

  • Shareware-Programm;
  • das Design der Schnittstelle.

Gladinet

Gladinet

Mit Gladinet können Sie auf Dateien und Ordner auf dem Server genauso einfach zugreifen, als ob diese Daten auf einer lokalen Festplatte oder einem bereitgestellten Netzwerklaufwerk gespeichert wären. Die Anwendung erstellt ein virtuelles Netzwerklaufwerk, auf dem alle verfügbaren Netzwerkspeicher als separate Ordner angezeigt werden. Die Integration von Gladinet in verschiedene Dienste vereinfacht die Übertragung von Daten von einem Speicher zu einem anderen erheblich. Die Liste der von diesem Cloud-Mac-Manager unterstützten Webdienste umfasst Google Text & Tabellen, Google Picasa, Amazon S3, Synaptic Storage, Box.net, Nirvanix Storage, Azure Blob-Speicher und WebDav usw. Die Anwendung vereinfacht auch die Interaktion mit auf FTP- Server gespeicherten Daten.

Vorteile:

  • bequemer Task-Manager;
  • Synchronisierungs- und Freigabefunktion für mehrere Mandanten;
  • sichere Dateifreigabe.

Nachteile:

  • der Preis;
  • Probleme beim Synchronisieren großer Dateien.

WebDrive

WebDrive

Mit WebDrive können Sie eine Verbindung zu einem beliebigen FTP-Server als lokale Festplatte herstellen und Dateivorgänge ausführen (Kopieren von Dateien, Umbenennen, Ändern von Attributen usw.). Sie können mit WebDAV-, FTP- und HTTP-Servern sowie mit einer Vielzahl unterstützter Cloud-Speicher arbeiten. Außerdem können Sie in den WebDrive-Einstellungen eine Verbindung über einen Proxyserver herstellen. Darüber hinaus werden die Protokolle SSL und SSH unterstützt. Verbinden Sie alle Ihre Lieblingsspeicher an einem Ort mit diesem Nutzerfreundlichen Cloud-Client-Manager.

Vorteile:

  • synchronisiert Dateien automatisch;
  • macht Cloud-Speicher einfacher zugänglich;
  • breite Palette an Verbindungen.

Nachteile:

  • keine Unterstützung für Linux;
  • Überbestand an erweiterten Einstellungen;
  • ziemlich teuer.

Transmit 5

Transmit

Nach der Veröffentlichung von Transmit 5 ist es einfach nicht korrekt, diesen Cloud-Manager als einfachen FTP-Client zu bezeichnen. Es wäre korrekter, die Anwendung bzgl. der Dateitransferverwaltung auf den Server zu benennen. Zusätzlich zu FTP unterstützt Transmit eine Vielzahl von Datenübertragungsprotokollen, einschließlich der beliebtesten Cloud-Speicher. Was bei Transmit zuerst auffällt ist, dass die App über eine Mac-ähnliche Schnittstelle verfügt, die für einen FTP-Client verfügbar sind. Daher sieht sie großartig aus und macht die Arbeit mit FTP so leicht, unterhaltsam und einfach wie möglich.

Vorteile:

  • die superschnelle Geschwindigkeit;
  • breite Palette von Verbindungen;
  • MacFuse-Integration.

Nachteile:

  • einige Verbindungszeit-Überschreitungen;
  • hoher Preis.

Mountain Duck

Mountain Duck

Mountain Duck ist eine großartige Anwendung, die die Verwaltung von Cloud-Speicherkonten und FTP-, SFTP- oder WebDAV-Servern vereinfachen kann, da diese als lokale Datenträger bereitstehen und Sie Dateien per Finder übertragen können. Dieser Cloud-Client-Manager ist sehr einfach zu verwenden und wird in der Menüleiste ausgeführt, sodass Sie schnell eine Verbindung zu verschiedenen Speicherdiensten herstellen und diese trennen können.

Mountain Duck ist besonders nützlich, wenn Sie mehrere Server oder Cloud-Speicherdienste gleichzeitig verwalten müssen, da das Wechseln zwischen mehreren Schnittstellen verwirrend sein und Ihren Workflow erschweren kann.

Vorteile:

  • Für die Installation sind keine Administratorrechte oder Systemerweiterungen erforderlich;
  • Unterstützung für alle wichtigen Protokolle;
  • Zeigt einen detaillierten Verlauf aller früheren Verbindungen an;
  • schnelle Dateiübertragung mit dem Finder.

Nachteile:

  • Manchmal ist die App etwas instabil.

Cloud Management: Häufig gestellte Fragen

Das Prinzip eines Cloud-Speichers ist einfach. Über ein spezielles Programm (Cloud Manager-App) oder einen Onlinedienst können Sie Ihre Daten von einem Computer, Smartphone usw. auf speziellen Servern speichern.
Auf alle Cloud-Speicher kann über die Weboberfläche zugegriffen werden. Sie können von jedem Gerät aus darauf zugreifen. Hauptsache, Sie haben Zugriff auf das Internet oder können Cloud-Management-Software verwenden.
Cloud Computing ist ein Modell für die Bereitstellung eines allgegenwärtigen und bequemen Netzwerkzugriffs auf einen gemeinsamen Pool konfigurierbarer Computerressourcen (z.B. Server, Anwendungen, Netzwerke, Speichersysteme usw.), die mit minimalem Verwaltungsaufwand und minimalen Leistungen mit dem Anbieter schnell bereitgestellt und freigegeben werden können.
  • Minimierung der Speicherung sensibler und persönlicher Daten in einer Cloud;
  • Sicheres Passwort;
  • Verschlüsselungssoftware.
Absolut alle Informationen, aber es ist besser, persönliche Daten, Informationen über Bankkarten und andere vertrauliche Daten an einem anderen Ort (z.B. auf einem USB-Flash-Laufwerk) zu speichern oder eine Cloud-Manager-App zu verwenden, die Ihre Daten verschlüsseln kann, bevor Sie sie in die Cloud hochladen.
Daten werden auf den Servern des von Ihnen ausgewählten Unternehmens gespeichert. Rechenzentren befinden sich möglicherweise außerhalb Ihres Bundesstaates / Landes.
Ja, sie unterscheiden sich erheblich. Erstens in Bezug auf die Sicherheit. Zweitens in Bezug auf die Menge des bereitgestellten Speichers. Drittens gibt es überall eine andere Schnittstelle.
Nur Sie entscheiden, wer darauf zugreifen kann. Bei Bedarf können Sie einen separaten Ordner erstellen und freigeben, damit jeder eine Datei herunterladen kann.
Trotz der Tatsache, dass der Schutz mehrstufig ist, können Betrüger ihn überwinden. Der beste Schutz für Daten besteht darin, sie passwortgeschützten Archiven hinzuzufügen oder über den Cloud-Client-Manager zu verschlüsseln.

CloudMounter

Dieser All-in-One-Cloud-Manager für Mac ist vollständig kompatibel mit macOS 10.10 und höher. Benötigt 41.16MB freier Speicherplatz, neueste Version 3.5.585 Veröffentlichung der 23. Sep, 2019

5 rang basierend auf 58+ Nutzer, Bewertungen (25)